Synergy titan frameBereits seit 1993 verwendet Santana im Rahmenbau Titanrohre des britischen Herstellers Reynolds. Reynolds ist der einzige Hersteller weltweit, welcher doppelt konifizierte Titanrohre mit einer Wandstärke auf bis zu 0,45 mm zieht. Des Weiteren sind die benötigten Rohre nicht einfach rund gezogen, wie oft von anderen Tandem Herstellern verwendet. Santana verwendet ausschließlich spezielle, ovale und überdimensionierte Titanrohre für das Unterrohr und die Sattelstreben, welche trotz der schmalen Wandstärke die Antriebssteifigkeit eines hochwertigen Solo-Rads ermöglichen. Aus aufwendigem Prozess kalt gezogene und doppelt konifizierte Titanrohre erzeugen den einmaligen Komfort, der Santana Tandems auszeichnet. Der daraus resultierende Rahmen wiegt weniger als ein Aluminiumrahmen und ist dennoch vier Mal so robust gegen Schläge von außen im Vergleich zu Aluminium. 

Santana Titanium Tandem

Santana ist der einzige Hersteller, der einen speziell für Tandems gefertigten Rohrsatz aus Titan verwendet. Leider sind für einen Laien die Besonderheiten des daraus resultierenden Rahmens durch visuelle Betrachtung von außen kaum auszumachen. Doch genau diese wesentlichen Unterschiede sind verantwortlich für das von jedem Fahrradeenthusiasten geliebte, oft unbeschreibliche Fahrgefühl.

 

Titan Verarbeitung


Titan cuttingDa es sich bei Titan um ein äußerst festes Metall handelt, müssen auch die zum Bearbeiten verwendeten Werkzeuge aus entsprechend starken Materialen bestehen. Der Bau eines Titan Tandems braucht Zeit. Das Zuschneiden von Titanrohren erfordert Sorgfalt, Präzision und langjährige Erfahrung. Sind die Rohre richtig zugeschnitten geht es ans Schweißen. Hierbei gilt es besonders darauf zu achten, dass das Titan während dem Schweißverfahren vollständig von Sauerstoff abgeschirmt ist und die Oberflächen vollkommen staub- sowie fettfrei sind. Durch den Einsatz des Edelgases Argon wird eine abschirmende Atmosphäre während des Schweißvorgangs um die Schweißnaht gebildet. Schon kleinste Schweißfehler würden die Weiterverwendung unbrauchbar machen. Nur wenige Schweißer (bspw. bei Santana) besitzen die benötigte Erfahrung, um eine perfekte Titan-Schweißnaht zu ziehen.Titan welding

Santana ist der einzige Tandem Hersteller weltweit der die fahrtechnischen Eigenschaften von Titan und Carbon mit den IsoGrid® und ExoGrid® Technologien vereint. Daraus entsteht ein Rahmen, der leichter, steifer und komfortabler zugleich ist, verglichen zu Rahmen die nur aus einen der beiden Materialien bestehen. 

 

Eigenschaften von Titanrahmen


Ein Titanrahmen wiegt weniger als ein Aluminiumrahmen und ist dennoch vier Mal so robust gegen Schläge von außen im Vergleich zu Aluminium. Beim verwendeten Titan handelt es sich tatsächlich um eine Legierung bei der zum Titan, Aluminium und Vanadium hinzugefügt wird. Dies verbessert u.a. die Steifigkeit des sonst eher biegsameren jedoch auch komfortableren Titan Rahmens. Eine Lackierung ist nicht notwendig da Titan nicht oxidiert, mit anderen Worten nicht rosten kann. Zudem schätzen viele die edle unbehandelte Optik eines Titan Rahmens. Ein beschädigter Titan Rahmen lässt sich über dies im Vergleich zu einem Carbon Rahmen relativ gut reparieren. Anbetracht dieser herausragenden Materialeigeneigenschaften ist es nicht verwunderlich, dass ein Tandem aus Titan als „Rad fürs Leben” bezeichnet werden kann.

 

Zusammenfassung


Vorteile von Titan:

  • Fast vier Mal so robust bei Schlägen wie Aluminium
  • Titanrahmen sind dünner und ca. 10% leichter als Aluminiumrahmen
  • Titan oxidiert nicht und ist dadurch äußerst langlebig
  • Einzigartige, zeitlose Optik

 

Nachteile von Titan:

  • Aufwendiges und schwieriges Schweißverfahren
  • Sehr teures Material

 

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie nicht-essenzielle Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.